Call now » (+39) 0464 508435 CEL. 0039 338 7908056

NOTE! This site uses cookies and similar technologies.

If you not change browser settings, you agree to it. Learn more

I understand

Ferienwohnungen für Familien

Wählen Sie die Wohnung ideal für Familien mit Kindern

Ferienwohnungen für Paare

Wählen Sie das perfekte Apartment für das Paar

Ferienwohnungen vierbeinigen Freunde

Wählen Sie die Wohnung Freunde von Hunden

Mountain Bike

Der Aufstieg zum Monte Tremalzo ist ein Muss für jeden Zweiradfan.

Man kann den Aufstieg auf der Strada Provinciale angehen, die vollständig asphaltiert ist. Sie beginnt nach dem Lago d'Ampola und führt bis zum Pass. Alternativ kann einer der Wege gewählt werden, die teilweise zementiert, teilweise mit Schotter belegt sind und vom Tal bis zur Militärstraße führen, die von den italienischen Soldaten während des Ersten Weltkriegs gebaut wurde und sich über die gesamte Südseite des Valle di Ledro zieht. Sie können den Aufstieg von Prè-Leano bis zum Passo Guil wählen und von Molina in Richtung Passo Nota. Diese Wege sind in beide Richtungen befahrbar. Die einzige Strecke, die nur für die Downhill-Abfahrt empfohlen ist, ist jene, die von Caset auf einem ziemlich engen Waldpfad hinabführt. An der Nordseite ist die Route zu erwähnen, die zum Passo Trat und zur Berghütte Nino Pernici führt. Von Lenzumo geht es bergauf auf einer steilen Gebirgsstraße; nach einer Pause in der Hütte können Sie in Richtung Valle di Ledro auf zwei bequemen Forststraßen oder in Richtung Riva del Garda hinabfahren.

Im Bau befindet sich auch ein Radweg, der von Garda ins Val d'Ampola führt. Von Riva del Garda nehmen Sie den Ponalepfad (eine Etappe, die Sie nicht auslassen dürfen: Einzigartig ist das Panorama, jedoch sind viele Leute zu Fuß oder per Rad unterwegs, sodass Sie aufpassen müssen) bis zur Mündung des Tunnels. Damit Sie nicht auf der Staatsstraße radeln müssen, überqueren Sie die Brücke nach Pregasina. Sofort dahinter geht es auf dem Pfad rechts, einem fast ebenen Schotterpfad, bis zur Ortschaft Prè weiter. Fahren Sie in den Ort hinein und geradeaus, nachdem Sie die Kirche hinter sich gelassen haben. Von dort ist die Straße fast vollständig asphaltiert, weist jedoch an einigen Stellen ziemlich steile Abschnitte auf, auf denen Sie jedoch Molina erreichen können und gleichzeitig den Verkehr der Staatsstraße umgehen. In Molina di Ledro angelangt geht es unterhalb des Sportplatzes dem Ponale-Bach folgend weiter. Von Molina radeln Sie auf der Staatsstraße oder am Südufer des Sees entlang bis nach Pieve di Ledro. Von Pieve führt der Radweg auf der linken Seite der Staatsstraße bis hinter Bezzecca weiter. Von dort geht es abwechselnd auf Fuß- oder Radwegen bzw. Wegen, die sowohl für Fußgänger als auch für Radfahrer freigegeben sind, weiter bis Tiarno di Sopra.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Mehr in dieser Kategorie: Gleitschirmfliegen »

SYMBOLE LEGENDE

Zweizimmerwohnung
Dreizimmerwohnung
 Vierzimmerwohnung
Tv/SAT
Wi-fi

SYMBOLE LEGENDE

 Parking
 Garage
 Haustiere erlaubt
 Haustiere nicht erlaubt

SYMBOLE LEGENDE

Schwimmbad
 Private Garten
Spielplatz
Waschmaschine